Zum Meer im Winter: Was kann man erleben?

Die belgische Küste kennen wir natürlich hauptsächlich von der schwülen Sommersonne, wobei wir uns sonnen, von Terrasse zu Terrasse schlendern, Sandburgen bauen und ein erfrischendes Bad in der Nordsee nehmen können. In der Wintersaison können Sie sich diese Aktivitäten natürlich aus dem Kopf schlagen. Dennoch gibt es an der belgischen Küste auch im Winter viel zu erleben. Wir geben einige Tipps für einen gelungenen Winterurlaub am Meer.

Frische Luft schnappen am Strand

Wenn wir im Winter ans Meer fahren, finden wir dort einsame Strände, wo ab und zu einmal einer es wagt, seine Füße im eiskalten Wasser zu baden. Besonders für diejenigen, die Ruhe und Frieden suchen, ist dies die Zeit zu genießen. Sie können unbeschwert am Strand spazieren gehen, die ruhigen Dünen genießen und die Gezeitenlinien in all ihren Details beobachten. Außerdem sind im Winter Hunde oft willkommen, während die Kinder gut gekleidet ebenso den Blick auf eine Möwe genießen, die etwas Leckeres sucht. Nirgendwo sonst ist ein Gesundheitsschub so einfach zu bekommen, und eine heiße Schokolade oder eine süße Waffel nach einem Spaziergang durch die Dünen schmecken köstlich. Zu kalt oder zu nass? Dann können Sie sich natürlich in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Ferienhaus entspannen. Herrlich, oder?

Im Winter zu Weihnachten und Silvester ans Meer

Während der Weihnachtszeit und am Ende des Jahres kann es an der Küste wieder viel hektischer werden. Das ist nicht unlogisch: Weihnachtsmärkte erheben sich in jeder Küstenstadt und an Silvester kann man einfach ein schönes Feuerwerk genießen. Die Kinder können auf der Eisbahn Schlittschuh laufen, während Sie das Kunstdekor in Strandnähe genießen. Natürlich gibt es auch coole Partys oder Sie genießen einfach die magische Atmosphäre, die die Feiertage mit sich bringen.

Entscheiden Sie sich doch mal für Wellness

Wenn die Temperaturen draußen sinken, gibt es nichts Angenehmeres als ein Wellness- und Saunazentrum. Hier können Sie sich verwöhnen lassen, während die Kinder in den beheizten Pool tauchen. Danach können Sie natürlich noch in die wohltuende Sauna gehen, um den Körper tüchtig schwitzen zu lassen. Abschließend können Sie eine kühle Flasche Champagner öffnen und dieses sprudelnde und entspannende Getränk genießen. In Kombination mit der frischen Seeluft entstehen auch viele gesundheitliche Vorteile.

Ein kulinarischer Winterausflug

Alexander Lobrano, kulinarischer Journalist des Wall Street Journal, besuchte neulich die belgische Küste. Hier machte er sich auf die Suche nach den besten Plätzen, um im Winter einen leckeren Snack zu genießen. Ihm zufolge sollten fünf Adressen nicht fehlen. Dazu gehörten der Tearoom aan Zee in De Panne, der Tearoom Georges in Ostende und ’t Koetshuis in Blankenberge, wo auch die köstlichen Waffeln von Silversand nicht fehlen dürfen. Marie Siska, in Knokke-Heist, stellte er auf Platz eins. Eine ideale Idee, um mal eben die besten herzförmigen Waffeln zu entdecken? Mit Zucker oder doch lieber mit Schokoladensoße? Natürlich gibt es auch viele andere schöne Orte, an denen man alle diese Süßigkeiten genießen kann. Oder warum nicht selbst Waffeln in Ihrem eigenen Ferienhaus backen? Im Winter ans Meer ist ganz klar gleichbedeutend mit Geselligkeit und angenehme Atmosphäre.

zurück zur Übersicht